Imkerverein Verl

Der Lebende Baum und der Klotzbeutenbau nach Zeidler Art

 

Vorwort:

 

Das Erkennungszeichen der Zeidler oder Imker ist seit dem Mittelalter - bis in die heutige Zeit - die Armbrust.

 

 

Im Mittelalter suchte man die Bienenvölker vornehmlich in den hohlen Bäumen der Wälder, um an den köstlichen Bienenhonig zu gelangen. Auf der Suche durchstreiften die Zeidler Wald und Wiese. Um dort nicht Bären, Wölfen oder anderen Raubtieren zum Opfer zu fallen, was in den damaligen Wäldern durchaus möglich war, erhielten die Zeidler durch ein kaiserliches Privileg die Erlaubnis eine Waffe zu tragen und zwar eine Armbrust. 

 

Ausflug zur Zeidlerei Schloss Hamborn

 

Am 09.09.16 war es endlich soweit, unser Vereinsausflug nach Schloss Hamborn bei Borchen stand an.

 

Der Einladung von Sabine Bergmann (Sa bienen Imkerei) sind wir gern gefolgt, denn kaum einer von uns hatte zuvor einen lebenden Baum in seiner ursprünglichen Art gesehen. Nach einem kleinen Spazier-gang durch den Schloss Hamborner Wald und dem Ellerbachtal, standen wir vor dem lebenden Baum. Eine kleine Plattform war an der Fichte angebracht, die wir mit einer Leiter erreichen konnten, um gespannt einen Blick in den lebenden Baum zu werfen. Wie Sie hier auf den Bildern sehen können, wurde der Baum erfolgreich von den Bienen angenommen. 

 

Selbstverständlich kannten wir eine Klotzbeute – allerdings fehlte uns die Vorstellungskraft des körperlichen Einsatzes. Da war zunächst das Anbringen der Anfangsstreifen, das Aussägen bis zum Aushöhlen des Baumstammes – auch hier hatten wir in Teilen nur vage und keine konkreten Vorstellungen.

 

Die Herstellung einer Klotzbeute wird im Link von Sabine Bergmann sehr ausführlich beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=Wnlfk1mn4l0&app=desktop

https://www.sabienenimkerei.de

 

Nach der Besichtigung und einem Vortrag von Sabine Bergmann zum Bau einer Klotzbeute ging es zum gemütlichen Teil der Veranstaltung. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Frauen hatten zuvor leckere Salate vorbereitet – an dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön dafür. Während Würstchen und Fleisch auf dem Schwenkgrill lagen, konnte „man(n)/frau“ das ein oder andere Kaltgetränk genießen. Das gemütliche Beisammensein rundete einen äußerst gelungenen Tag ab.

 

Wir bedanken uns bei Sabine Bergmann für die tolle und informative Veranstaltung zum Thema Zeidlerei und den damit verbundenen Aufenthalt auf Schloss Hamborn.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK